Über "van Hundsen"

Meine Motivation

„What is done in love is done well“ - Vincent van Gogh

In den letzten Jahren ging es bei mir viel darum, eine Tätigkeit zu finden, die mir Spaß macht und die mir Zufriedenheit bringt. Ich wollte raus aus dem Büroalltag, meine eigenen Ideen umsetzen und vor allem mehr Zeit mit meinen Hunden verbringen. Mit „van Hundsen“, der Anfertigung und dem Verkauf von Hundeleinen und Halsbändern, habe ich nun einen Teil meiner Wünsche umgesetzt und das eingangs erwähnte Zitat ein stückweit zu meiner Realität werden zu lassen. Denn ich liebe es, mich in kunsthandwerkliche Möglichkeiten zu vertiefen und mich mit verschiedenen Materialien und deren Eigenschaften auseinanderzusetzen. Die Farben, der Geruch, die Vielfältigkeit von Material jeglicher Art…einfach herrlich!

Mich trägt täglich der Gedanke, dass die Halsbänder und Leinen, die ich Dir für Deinen Hund angefertigt habe, Deinen Alltag verschönern! Der Sinn des Lebens ist nämlich oft gar nicht, etwas richtig richtig Großes zu machen und zu hinterlassen, sondern einfach nur, das Leben für andere etwas schöner zu machen und dabei denken zu können „well done!“


Mein Team

Meine beiden besten Freunde und Teammitglieder möchte ich Euch auch noch kurz vorstellen. Die Nummer 1 ist Piet. Er kam aus Portugal und ist ein Podenco oder vielleicht auch ein Podenco-Mix, das wissen wir nicht so genau. Er ist mein Lehrmeister, mein Wachstum…meine Sternschnute. Ohne ihn würde es van Hundsen wohl nicht geben. Denn durch ihn habe ich angefangen Hundesachen selber herzustellen, damit er nur das Schönste und Beste benutzen und tragen kann.

Die Nummer 2 ist unser Publikumsliebling: Tino. Er ist ein Podenco Andaluz Grande in der Rauhaar-Variante und kommt - wer hätte das gedacht - aus Andalusien! Er ist ein Clown, ein Philosoph, eine Katze - ein Podenco eben. Tino liebt es, wenn ich an meinem Schreibtisch oder meiner Werkbank sitze und er sich stundenlang faul auf seinem Sofa fläzen kann. Das kommt mir natürlich sehr entgegen. Auch Tino ist mein Lehrmeister, aber auf eine ganz andere Art, er ist hochsensibel und tief verbunden.